Medienmitteilungen und News

VONROLL HYDRO präsentiert auf der IFAT 2022 in München ein innovatives System mit dem Ziel „ZEROWATERLOSS“

8. Juni 2022 - Pressemitteilung

Der Schweizer Konzern VONROLL HYDRO beschäftigt sich seit über 200 Jahren mit dem Element Wasser. Angesichts drohender Wasserknappheit rund um den Globus setzt der Wasserversorgungsspezialist ein neues Zeichen nach dem Motto „The Way to ZEROWATERLOSS – Sicherheit für Strategisches Wasser“. Auf der IFAT 2022 in München präsentiert VONROLL HYDRO ein innovatives intelligentes Wassermanagementsystem mit dem der Wasserverlust von der Quelle bis zum Hausanschluss praktisch auf null reduziert werden kann.

Wasserverlust – ein Problem, das intelligente Lösungen erfordert.
Wasser gehört zu den wichtigsten Rohstoffen. Mit einer so lebenswichtigen Ressource muss mit größter Sorgfalt umgegangen werden. Trotzdem verursachen Probleme wie alte Wasserleitungen und veraltete Versorgungsanlagen immer wieder Wasserverluste.  Was man oft übersieht: Auch in vielen Gegenden Nordeuropas wird sauberes Trinkwasser knapp. In den vielen natürlichen Wasserreservoirs wie dem Bodensee senkt sich der Wasserspiegel. Nicht umsonst entstehen neue, strenge Trinkwasserrichtlinien und Schadstoffverordnungen, um das wertvolle Gut Wasser zu schützen.

Jetzt und in Zukunft muss „ZEROWATERLOSS“ das Ziel sein.
Faktoren wie das Bevölkerungswachstum und der unvorsichtige Umgang mit Wasser verursachen einen immer höheren Verbrauch. Deshalb ist es umso wichtiger dort, wo man einen direkten Einfluss ausüben kann, zeitgemäß und zielgerichtet vorzugehen. In Deutschland wurde zum Beispiel 2016 der Wasserverlust durch Rohrbrüche und Undichtigkeiten auf 457 Mio. m³ geschätzt. Dies entspricht einem unnötigen C02-Ausstoß von über 81 Tausend Tonnen.

Die Mission von VONROLL HYDRO ist Nachhaltigkeit im Umgang mit Wasser. Mit einem neuartigen integrierten System werden Gemeinden und private Betreiber unterstützt, Wasserverluste zu reduzieren, Energie einzusparen und folglich den CO2-Ausstoß zu senken.   

Innovation trifft Integration
VONROLL HYDRO setzt auf hochqualitative Produkte, die ausnahmslos in Europa entwickelt und auch produziert werden. Mit dem neuen Wassermanagementsystem rückt nun auch die Messtechnik in den Vordergrund.  So können mit dem sehr handlichen mobilen Gerät ORTOMAT anhand von neuartiger Sonartechnik Leckstellen punktgenau geortet werden. Das Alarmgerät TELL steht für Kommunikation – nach dem Motto “I tell you what happens in your infrastructure”.  Dieser innovative Outdoor-Sensor warnt über Mobilfunk vor Manipulationen aller Art. STOPR ist ein neuartiger Rückflussverhinderer, der Kontaminationen im Frischwasser zuverlässig unterbindet.

Herzstück des Wassermanagementsystems ist jedoch die innovative Webapplikation INFRAPORT fürs Monitoring und Überwachung der Infrastruktur. Dank seiner intuitiven, spezialisierten und intelligenten Funktionalitäten können Sie mit INFRAPORT in Echtzeit Ihre Wasserinfrastrukturen im Überblicken halten und verwalten. Sämtliche Informationen sind online über alle mobilen Endgeräte schnell abrufbar, sodass man auf eventuelle Auffälligkeiten ohne Verzögerung reagieren kann. Auch die gesamte Historie ist jederzeit abrufbar.

Auf der IFAT München wird das innovative Wassermanagementsystem zum „ZEROWATERLOSS“ greifbar
Die IFAT, die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, findet vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 wieder in München statt. Auf diesem wichtigen internationalen Treffpunkt der Industrie ist VONROLL HYDRO auch dabei und nutzt die Gelegenheit, das Thema „ZEROWATERLOSS“ durch das integrierte Management von Wasserressourcen direkt dem Fachpublikum vorzustellen. „Nach der zwangsläufigen Messepause für alle Unternehmen freuen wir uns, die Vorteile des neuen, intelligenten Wassermanagementsystems vor Ort zu präsentieren und die Besucher persönlich fachkundig zu beraten“, sagt Marketingleiter Christoph Dietiker. „Anhand von regelmäßigen interessanten Impulsvorträgen wollen wir den hohen Kundennutzen unserer Problemlösungen für Null Wasserverlust anschaulich demonstrieren“.  So erfährt der Messebesucher wie das intelligente Wassermanagementsystem von VONROLL HYDRO dazu beitragen kann, mehr Nachhaltigkeit im Umgang mit Wasser zu erreichen und damit die Wasserversorgung der Zukunft sicherzustellen.

VONROLL HYDRO ist vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2022 auf der IFAT in den Messehallen München an Stand Nr. 439/538 in der Halle B2.

Impulsvorträge WAYS TO ZEROWATERLOSS

PILOT PROJECT ZEROWATERLOSS
SAVING WATER, MONEY & ENERGY

ZEROWATERLOSS durch den Einsatz der richtigen Hardware
Innovationen bei Rohren, Armaturen und Hydranten

INFRAPORT
Arbeit mit dem Standard für Netzüberwachung

ORTOMAT, TELL und LEAKPEN
für permanente Leckortung und Netzsicherheit

BIM
(Building Information Modeling) im Einsatz

Von Geräuschpegelloggern und Wassergeräuschen - Mit dem Ohr am Rohr.

14. Januar 2021 - Ein Bericht aus dem Magazin vernetzt – N°14

Um Rohrbrüche noch schneller zu erkennen und Wasserverlust zu reduzieren, setzen die TBK jetzt sogenannte «Geräuschpegellogger» im Leitungsnetz ein. Dabei nehmen Messköpfe (Vibrophone) in einem definierten Zyklus Fliessgeräusche auf – und speichern diese Werte. Weichen sie auffällig von der Norm ab, schlägt das System Alarm.

Die magnetischen Logger werden in Schieberschächten, Hydranten oder an Wasserleitungen platziert und kommunizieren miteinander. Dafür sorgen Mobilfunkantennen, die in den Schieberdeckeln aus Kohlefaser integriert sind. Aus den in der Software «HYDROPORT» hinterlegten Netzdaten, holt sich das System Informationen über Leitungslänge, -wandstärke und -durchmesser, über das Material der Leitung sowie die Lage der Schieber und Hydranten. Mit diesen Daten gefüttert, können die Logger die Geräusche noch besser auswerten. Denn ein Rauschen, verursacht durch eine Leckstelle, klingt in einem Gussrohr anders als in einem Kunststoffrohr. Die Logger können ohne bauliche Massnahmen installiert und via Fernwartung aktualisiert werden.

Internet des Wassers

19. Oktober 2017 - Ein Bericht aus der Zeitschrift MQ - Management und Qualität

Optimierte, intelligente Wasserversorgung

Wasser ist ein Rohstoff von fundamentaler Bedeutung. So ein Rohstoff müsste mit viel Umsicht und Sorgfalt behandelt werden. Nichtsdestotrotz geht auch viel Wasser etwa durch Rohrbrüche verloren. Hinzu kommt, dass die Infrastrukturen der Versorgungswerke oft veraltet sind. VonRoll setzt nun neue Massstäbe mit dem "Internet des Wassers", mit einem intelligenten Versorgungsnetz. ...